Autotests, News

Definitiv kein Alt-Ausseher

Warum der neue Ford Mondeo Hybrid gerade in Altaussee so eine gute Figur macht? Die Antwort kennt nur der Loser. Wirklich? Nein, McDriver kennt sie jetzt auch. Und berichtet …

Täten doch alle Autos so ausschauen …

Ein Alt-Ausseher ist der Ford Mondeo wohl nur in Bezug auf seine althergebrachten Tugenden.

Und das ist gut so. Verlässlichkeit, Qualität, unauffälliges und dennoch nicht unattraktives Design – das waren schon immer die Vorzüge dieses typischen Familien- und Firmenvertreterautos.

Die Drei: Mondeo, Wasnerin, Sarstein

Auch der gute alte Mondeo schwimmt im Strom der technologischen Entwicklung eifrig mit.

Apropos Strom: Unter der Haube des Mondeo Hybrid schlagen jetzt nämlich zwei Herzen: ein Benzin- und ein Elektromotor. Dazu kommt ein regeneratives Bremssystem, das kinetische Energie zurückgewinnt und diese in dem Lithium-Ionen-Akku speichert.

Bei langsamer Fahrt geht’s rein elektrisch vorwärts, bei erhöhtem Tempo und Kraftbedarf schaltet sich der Zweiliter-Benziner dazu.

Der Mondeo Hybrid unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von den konventionell angetriebenen Varianten. Auch im Innenraum weist allein eine (ziemlich kleine) links neben dem Lenkrad platzierte Anzeige auf die jeweilige Kraftverteilung hin.

Wie bei den anderen Vertretern der Modellreihe ist auch der Mondeo tadellos verarbeitet. Die Materialien im Innenraum sind hochwertig und werden durch Alu-Applikationen noch aufgewertet. 

All under control

Faszinierend, wie sich der Mondeo Hybrid zunächst vollkommen lautlos in Bewegung setzt. Der unterstützende Elektroantrieb stellt bei 135 km/h seinen Betrieb ein, dann übernimmt der herkömmliche Verbrennungsmotor.

Mondeo neu: flutscht wie Gletschereis (s. Dachsteingletscher im Hintergrund)

Gemeinsam ergeben die beiden Antriebsmotoren eine Systemleistung von knapp 190 PS.

In der von mir getesteten Kombivariante besitzt der Ford Mondeo Hybrid durch sein geräumiges Interieur einen sehr hohen Nutzwert – das ist einer der Gründe für seine Beliebtheit.

Zimmer mit Aussicht

Das Fahrwerk des Mondeo Hybrid ist wie bei den konventionell angetriebenen Varianten ausgeglichen abgestimmt und weist einen angenehmen Fahrkomfort auf.

Bei zügigen Kurvenfahrten bleibt der Hybrid-Mondeo brav in der Spur.

Konventionelles Hinterteil

Und der alte, weise Loser schaut oba auf den neuen Ford Mondeo Kombi, wissend: Ein echter Alt-Ausseher ist nur er …

Hier findest du weitere Infos zum Mondeo Hybrid: https://www.ford.at/pkw-modelle/mondeo?vehicleNavCategory=all%20cars

Danke fürs Einbremsen auf meinem Blog und DRIVE CAREFULLY!

Dein McDriver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.