Neues, News

Roc Around the Clock

Weltpremiere: VW präsentiert den T-Roc

Ready to Roc: Volkswagen erweitert sein Modellprogramm um ein neu entwickeltes Crossover-Modell der kompakten Klasse: den T-Roc.

T-Roc Weltpremiere (21)

Eine interessante Konfiguration, mit der das neue Crossover-Modell von Volkswagen frischen Schub in die Klasse der kompakten SUV bringen soll:

Knackige Dimensionen außen, hohe Funktionalität innen (Fünfsitzer, 445 Liter Kofferraum).

Ein wahlweise front- oder allradgetriebener Allrounder (mit Allradantrieb serienmäßig inklusive Fahrerlebnisschalter 4MOTION Active Control), der die Souveränität eines SUV mit der Agilität eines sportlichen Kompaktmodells verbindet.

“Ein Auto, das in der urbanen Welt ebenso zuhause ist wie auf der langen Strecke”, sagen die Volkswagen-Leute.

T-Roc Weltpremiere (9)

Und warum der Modellname “T-Roc”?

“Die sprachlich weltweit kompatible Bezeichnung T-Roc schlägt eine Brücke zwischen den Welten”, erklärt Dr. Frank Welsch, Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Entwicklung: Das „T“ sei eine Anlehnung an die erfolgreichen Wegbereiter Tiguan und Touareg, von denen die SUV-Gene und -Stärken in das neue Modell übertragen wurden – die hohe Sitzposition, die Nehmerqualitäten von Karosserie und Fahrwerk sowie den für die Topmotorisierungen serienmäßigen Allradantrieb.

Und Welsch weiter: “Die Silbe ‚ROC’, eine Ableitung des englischen ‘Rock’ steht für die Positionierung des T-Roc als Crossover, das die Souveränität eines SUV mit der Agilität eines Schrägheckmodells der Kompaktklasse verbindet.”

Hier die Facts zum neuen VW T-Roc in Kurzform:

• T-Roc von Volkswagen: Neues Crossover verbindet SUV mit kompaktem Hatchback.
• T-Roc mit progressivem Design: Avantgardistische Linien, Dachpartie im Coupéstil, markant-breite Frontpartie, knackige Proportionen.
• SUV-Offensive: Volkswagen ergänzt das SUV-Spektrum aus Tiguan, Atlas/Teramont und Touareg mit dem kompakten T-Roc.
• Automatisch sicher: Großes Spektrum der Assistenzsysteme; Front Assist mit City-Notbremsfunktion und Lane Assist serienmäßig.
• Digitalisiert und vernetzt: Optional glasüberbaute Infotainmentsysteme und neue Generation des Active Info Displays.
• Fünf TSI und TDI: Turbomotoren mit einem Leistungsspektrum von 115 PS bis 190 PS.
• 4MOTION plus DSG: 190-PS-Motorisierung serienmäßig mit Allradantrieb 4MOTION und 7-Gang-DSG.
• Fünfsitzer mit einem der größten Kofferräume dieser Klasse: 445 Liter.
• Wie es Euch gefällt: T-Roc Design (serienmäßig mit Bi-Color-Design) und T-Roc Sport (optional mit Bi-Color-Design) ermöglichen maximale Individualisierung.

 

Und hier gibt’s alle (bisher veröffentlichten) Infos zum neuen VW T-Roc.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.