Allgemein, Autotests

Runaround-Rendezvous mit dem Runabout

McDriver widmete sich intensiv dem aktuellen Honda CR-V. Ein sympathisches Auto, der CR-V, meint McDriver. Zumal die nächste Generation bereits im Anrollen ist.

DSC_0254

Wusstest du, dass CR-V die Abkürzung für “Comfortable Runabout Vehicle” ist? Gib’s zu, das wusstest du nicht! Ich geb’s ja auch zu, ich wusste es nicht. Aber jetzt, wo ich es weiß, macht es den Modellnamen, mit dem ich seit Erscheinen der ersten CR-V-Generation im Jahr 1995 eigentlich nie etwas anfangen konnte, gleich viel sympathischer. 1995 war übrigens jenes Jahr, wo ich mit dem Autotesten begonnen habe.

Aber kommen wir zurück zum Honda CR-V, dem legendären Kompakt-SUV aus Japan, der jetzt ganz anders ausschaut als seine Vorgänger – zum Glück übrigens – und auch sonst kaum mehr mit seinen Urvätern zu vergleichen ist. Auf den Bildern siehst du die aktuelle CR-V-Version, es handelt sich um den CR-V 1.6 i-DTEC Lifestyle Plus 4WD AT, also mit Allrad und Automatik.

DSC_0262

Und hier kommen die “latest news” dazu: Die neue Generation des Honda CR-V steht bereits in den Startlöchern. Sie “wurde im Design und in der Konstruktion umfassend überarbeitet und erhält das robusteste und modernste Fahrwerk seiner Modellgeschichte. Die steife und von geringer Trägheit gekennzeichnete Plattform wird durch eine neue Karosseriekonstruktion ermöglicht, die moderne, leichte und hochfeste Materialien verwendet”, heißt es von Seiten der Honda-Konstrukteure.

DSC_0249

Und weiter: “Der CR-V wurde speziell auf europäische Standards abgestimmt und bietet ausgezeichnete Performance, Sicherheit und Komfort – selbst bei hohen Geschwindigkeiten.” Das lässt sogar den erfahrenen McDriver aufhorchen.

DSC_0241

Wenn dich weitere Infos interessieren: Bei der Entwicklung des neuen CR-V haben sich die Honda-Ingenieure vor allem auf die Überarbeitung der Plattform konzentriert. Die Reifen wurden weiter außen in den Ecken des Fahrzeugs positioniert. Dadurch hat sich der Radstand um 40 mm verlängert und die Bodenfreiheit um 40 mm erhöht. Diese Modifikationen und eine um 35 mm größere Fahrzeugbreite bieten den Passagieren zusätzlichen Platz bei gleichbleibender Fahrzeuglänge.

DSC_0261

Kling ziemlich genial, oder? Ist es auch. Wer vollgepackt mit Kind und Kegel mit diesem CR-V in See sticht, für den werden diese Zahlenspiele zu einem großen Nutzenbringer. Raumeffizienz heißt das Zauberwort bei dem Japaner – das zieht sich durch sämtliche Generationen.

Schau, alle Neuigkeiten rund um den neuen CR-V haben die Honda-Leute in einer übersichtlichen, informativen Grafik dargestellt:

Honda Automobile PR1018 - Der neue Honda CR-V - Mehr Platz, Komfort, Alltagstauglichkeit und Technologie

Lass mich ein paar Worte über den Laderaum verlieren. Der größte Laderaum, den ein CR-V jemals hatte, ist auch der größte Kofferraum seiner Fahrzeugklasse. Neue einzeln, im Verhältnis 60:40 teilbare Rückenlehnen ermöglichen durch den zweistufig verstellbaren Kofferraumboden ein schnelleres, leichteres Beladen und bieten eine komplett flache Oberfläche für größere Gegenstände, die sich bei Adjustierung in der höheren Position bis über die zweite Sitzbank erstreckt.

Dank dieser Modifikationen konnte die Kofferraumlänge beim 5-Sitzer auf maximal 1.830 mm erhöht werden (beim 7-Sitzer auf 1.800 mm) – das entspricht 250 mm mehr Laderaum als beim Vorgängermodell. In der niedrigeren Position bietet der Kofferraum einen tieferen Boden. Das alles bietet ausreichend Platz, um zum Beispiel ein Mountainbike mit 19,5-Zoll-Rahmen zu verstauen. Mehr noch: Fast könnte man im Innenraum des CR-V herumlaufen – “Runabout Vehicle”, eben. Und “Comfortable” sowieso.

Honda to unveil the all-new CR-V at the Geneva Motor Show

Neu bei diesem “Überaus Comfortable Runabout Vehicle” ist auch das sogenannte Real Time AWD System, ein automatisch zuschaltbarer Allradantrieb. Damit erreicht der CR-V ein dynamisches Kurvenverhalten sowie eine bessere Geländetauglichkeit. Dass er damit auch für den Wintereinsatz gut gerüstet ist, lassen wir jetzt im Sommer gerne außer Acht, aber vergessen sollten wir’s nicht. Denn schon in ein paar Monaten können die Straßen schon wieder weiß sein …

DSC_0266

HIER noch der Link zu allen weiteren Informationen rund um den Honda CR-V – zu den “hard facts”, sozusagen. Schmöker mal durch!

DSC_0265

Danke fürs Lesen und …

Drive carefully!

Dein McDriver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.