Skoda Kodiaq Vorstellung Autoblog Austria 06
Neues, News

Skoda Kodiaq: eine Tatzenlänge voraus

Ein Auto wie ein Bär: Mit dem Kodiaq geht Skoda neue Wege und startet eine breit angelegte Offensive im SUV-Segment

Der Name Kodiaq ist nicht neu: Er steht für eine Stadt, eine Insel, eine Braunbärenart – und jetzt auch für das erste große SUV von Skoda. Mit einer Länge von 4,70 Metern, bis zu sieben Sitzen und dem größten Kofferraum seiner Klasse macht der Kodiaq eine gute Figur. Sein Erscheinungsbild ist prägnant, aber nicht übertrieben wuchtig.

Trotzdem ist kaum zu glauben, dass der tschechische Bär nur 38 Millimeter länger ist als der Skoda Octavia. Das liegt an der optimalen Raumausnutzung. Der erste Eindruck vom Innenraum bei der Präsentation auf Mallorca: Vorder- und Rücksitze halten fürstlich viel Platz für alle Insassen bereit, so etwas kannte man bislang nur vom Skoda Superb. Der Kofferraum des Kodiaq schluckt zwischen 720 und 2.065 Liter, das ist Weltrekord in seinem Segment.

Bilderglalerie

Ein Mausklick vergrößert die Ansicht.

Auffallend ist das geringe Gewicht das Skoda Kodiaq. Die Werte liegen zwischen 1.427 und 1.535 Kilogramm. Im Gegensatz zu seinem Partner aus dem Tierreich ist dieser Kodiaq ein echtes Fliegengewicht. Das ist wohl einer der Gründe, warum er sich so leichtfüßig bewegen lässt.

Fünf Turbomotoren, zwei Diesel und drei Benziner, bilden die Motorenpalette. Ihre Hubräume betragen 1,4 und 2,0 Liter, die Leistungsspanne reicht von 125 bis 190 PS. Vor allem die beiden Dieselvarianten mit 150 und 190 PS konnten bei den Testfahrten wegen ihres Drehmoments besonders beeindrucken.

Bei der Kraftübertragung stehen, je nach Motorisierung, ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder DSG-Getriebe mit sechs beziehungsweise sieben Gängen zur Verfügung. Außerdem kann zwischen Front- und Allradantrieb gewählt werden. Der „bärige“ Skoda Kodiaq kostet ab 25.690 Euro.

Bilderglalerie

Ein Mausklick vergrößert die Ansicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.