Allgemein, Autotests

Die Groß(t)raumlimousine

Schon die Typenbezeichnug verspricht Wuchtigkeit, behauptet McDriver: Mercedes V 300A VG/L4X2 3200 V-Klasse 4Matic Combi. So let’s have a closer look …

Kein Zweifel: Stil und Wertanmutung der Mercedes V-Klasse sind im Segment der Großraumlimousinen tonangebend.

Das untermauern die Stuttgarter jetzt dadurch, dass sie ihren Luxus-Transporter in meherer Hinsicht aufgewertet haben.

Im Mercedes V-Klasse finden maximal sieben Fahrgäste Platz. Die Grundkonfiguration besteht ab Werk aus insgesamt sechs Einzelsitzen. Bei meinem Testbus war die Konfiguration (von vorne nach hinten) 2:2:3.

Die Ledersitze in den hinteren Reihen sind in Längsrichtung verschieb- und ausbaubar, ihre Lehnen lassen sich umklappen. Außerdem lassen sich diverse Lounge-Konstellationen individuell basteln.

Bis zu zu 220 km/h soll der flotteste Mercedes V, der von mir gefahrenen V 300, schnell sein und in 7,9 Sekunden auf Tempo 100 preschen. Dafür sorgen 239 PS in Kooperation mit der neuen Neunstufen-Automatik. Die Fahrleistungen habe ich nicht überprüft, dennoch erkannte ich unschwer:

Beim Ampelstart hängt der Mercl neben den Kollegen aus der Transportbranche auch viele andere flotte Autos ab.

Dabei lässt er sich dank präziser Lenkung agil wie ein Pkw um Kurven steuern, und selbst schnelle Spurwechsel in der Stadt sind kein Problem. Da hat man eher das Gefühl, in einem sportlichen SUV zu sitzen.

Das Pkw-Feeling des Mercedes V-Klasse Facelift wird noch durch die Sitzposition und die Lenkradstellung unterstützt. 

Zwei elektrische Seitenschiebetüren sind bei der Luxus-V-Klasse state of the art.

Die Typenbezeichnung am Heck suggiert flottes Vorankommen.

Die Heckklappe schwingt etxrem weit auf – natürlich elektrisch.

Der neue Mercedes V 300d punktet mit seinem super Fahrverhalten, üppigen Dimensionen und viel Luxus im Innenraum sowie hoher Viariabilität.

Der Preis meines Teswagens betrug in der Basisaussatttung 55.140 Euro, unter Hinzurechnung sämtlicher Sonderausstattungen landete er schließlich bei 82.181 Euro.

Hier kommst du zur Website der Mercedes V-Klasse: https://www.mercedes-benz.at/passengercars/mercedes-benz-cars/models/v-class/v-class-mpv-fl/explore.html

Danke fürs Einbremsen auf meinem Blog und DRIVE CAREFULLY!

Dein McDriver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.