Allgemein, Autotests, News

Haftungsfrage

Einige Leute behaupten, der der Volkswagen Golf R sei abgehoben. Nur in der Kurve, entgegegnet McDriver.

Der R ist die Speerspitze der Golf-8-Truppe. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist er nochmals erstarkt. Trotzdem kann man ihm – sofern man ihm wohl gesonnen ist – zubilligen, dass er auf ein gewisses Understatement setzt.

Was nicht heißen soll, dass ihn der Kennerblick nicht auf Anhieb entlarven würde. Ich denke da an die ziemlich großen Bremsscheiben …

… und die fast schon martialisch anmutende Vierrohr-Anlage am Heck:

Und dann gibt’s noch ein einsames R, das ganz alleine an diversen Orten herumsteht:

Das tut der VW Golf 8 R übrigens gar nicht. Herumstehen nämlich. Dafür braucht er keine 320 PS.

Das übliche Interieur-Blabla erspare ich dir, denn den R schaut innen aus wie jeder andere Achter-Golf. Dasselbe gilt für das Platzangebot. Ich gebe zu, vom Innenraum hab nicht mal ein Foto gemacht. Umso mehr aber vom schönen Äußeren.

In seiner jüngsten Ausbaustufe wurde der per Abgasturbolader erstarkte 2.0-Liter-Benziner nochmals stärker – und dabei sogar sparsamer. Es sind jetzt 320 PS statt 300.

Das mit der Sparsamkeit ist natürlich höchst individuell. Da schweige ich lieber 🙂 und beschränke mich darauf zu schreiben, dass sich der Spielraum von sechs Litern bis hin zum Doppelten – und noch mehr – bewegt.

Der furioseAntrieb des Golf R ist hier stets mit einem 7-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe sowie dem Allradantrieb 4Motion kombiniert.

Traktion ist dank des Allradantriebs zu jedem Zeitpunkt gegeben. Das ist ein unwichtiger Vorteil, wenn es darum geht, die immense Leistung plus der 420 Newtonmeter maximalem Drehmoment auch auf die Straße zu bringen.

Mit dem Performance-Paket sprintet der R bis Tempo 270. Das Fahrwerk ist natürlich straffer als jenes der stallinternen Konkurrenz. Die Bremsen packen dermaßen zu, dass man sich an ein Flugzeug unmittelbar nach der Landung erinnert fühlt.

Die Performance des VW Golf R ist jedenfalls beeindruckend und lässt niemanden kalt – egal, ob er sich im Innenraum befindet oder als Passant auf der Straße.

Hier kommst du zu weiteren Infortmationen zum VW Golf R (und auch der anderen VW-R-Modelle) sowie zur jeweils aktuellen Preisliste: https://www.volkswagen.at/marke-erlebnis/volkswagen-r/r-modelle

Danke fürs Einbremsen auf meinem Blog und DRIVE CAREFULLY!

Dein McDriver

1 thought on “Haftungsfrage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.